Kunst und Ernährung: Kulinaristik und ihre Rolle in der Kunst

Kunst und Ernährung, Kulinaristik und mehr, diese Aufgaben sind auch gleichsam gesellschaftliche Veranstaltungen. Was ist nun Kunst an sich und was beschreibt diese Kommunikation mit der Gesellschaft. Kunst ist immer auch Ausdruck des Zeitgeist und Essen dokumentiert auch den Geist der Zeit. Hier zeigen sich Gemeinsamkeiten zwischen Kunst und Essen. Kulinaristik oder die Kultur des Essens kann man auch einmal soziologisch betrachten. Genauso verhält es sich mit der Betrachtung der Kunst als soziologische Größe in einer Gesellschaft. Kunst hat herausragend ihren Stellenwert in der Gesellschaft. Essen bemerken wir kaum als soziologischen Faktor unserer Gesellschaft. Essen bedeutet auch Kommunikation genau wie die Kunst.

Der charakteristische Blickwinkel dieser Betrachtungen

Kunst betrachten wir nach dem Empfinden und unseren Emotionen, die uns bei einer Betrachtung begleiten. Beim Essen ist es ähnlich und wir merken uns Speisen die wirklich gut schmecken, wir entscheiden die Vorlieben nach unserem Geschmack. Das ist schon eine Charakterisierung. Essen ist aber nicht gleich Kunst, wenn uns etwas einfach nur gut schmeckt. Denken wir dabei an die Fast Food Orgien, die manche uns abhalten und das empfinden haben, bei einem guten Geschmack diese Speisen nicht missen zu wollen. Kunst und Kulinaristik haben gleiche Emotionen und setzen gleiche Empfindungen frei. Kunst soll aber eine Besonderheit sein, ein Unikat oder etwa vergleichbare Dinge die einzigartig erscheinen. Der Ausspruch die Kunst der Zubereitung oder die Kunst der Speisen sind nicht umsonst gewählt, denn es ist eine Kunst Speisen zu zuzubereiten, dass sie am Ende eine Symphonie des Gaumen ergeben. Kunst steht deshalb im Einklang mit der Ernährung.

Kunst & Ernährung

Kunst & Ernährung

Was macht die Ernährung im Ergebnis mit dem Wesen

Ernährung und Kulinaristik sind verantwortlich für unser Dasein. Das Ergebnis sind die Menschen, die sich dank der unterschiedlichen Ernährung unterschiedlich entwickeln. Gute und ausgewogene Ernährung in Maßen führt zu einem sehr vorteilhaften Körperbau. Auch in der Evolution spielt Ernährung eine Rolle. Auch die Kunst an sich ist prägend und entwickelt den Menschen, denn gute Emotionen und Gefühle führen zu Wohlbefinden. So ist Ernährung und die Kunst ans sich Artverwandt. Die Kunst zu Essen und die Kunst der Künste sind zwei unterschiedliche Faktoren und in ihrer Systematik abweichend. Sie geben aber sprachlich wieder, dass die Kunst in beiden Faktoren Inhalt ist. Handelt es sich rein um ausreichende Ernährung oder eher um die Zubereitung der Speisen als Kunstwerk. Weiter ist anzumerken das beides vergänglich ist, die Speisen sind vergänglich und die Kunst ist ebenfalls vergänglich, denn auch in der Kunst ändern sich wie beim Essen die Vorlieben.

Beratung und Information zu Kunst und Ernährung

Um zu wissen was wirkliche Kunst ist bedienen wir uns der Fachmeinung von Beratern. Diese erklären uns den Stil und die Kunstrichtung. In der Ernährung bedienen wir uns ebenfalls Beratern. Besonders bei einer ausgeprägten Kulinaristik gibt es Fachleute die genau wissen welche Aspekt aus einer Speise eine kulinarische Kunst werden lassen. Ein Ernährungsberater kann nach seiner Ausbildung beispielsweise genau die Wirkungen des Essen und der Zutaten erläutern. Hier geht es eher um substanzielle Vorteile die Essen, Mahlzeiten und die Inhaltsstoffe auf das Individuum ausüben. Der Kunstberater, der Galerist oder der Kunstkritiker beschäftigen sich aber auch mit substanziellen Wirkungen, der Wirkung der Kunstwerke auf den Betrachter und die Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Konsens. So findet man ähnliche Wirkungen und so spannt sich der Bogen zwischen Kunst und Ernährung.

Es ist eine Kunst sich gut zu ernähren

Wir sind ständig von Lebensmitteln umgeben, dass ist einzigartig und an sich eine Situation die Anlass zum honorieren ist, Wir brauchen keinen Hunger zu fühlen und wir werden immer satt. Kunst umgibt uns ebenfalls, denn überall ist Kunst in unserem gesellschaftlichen Leben präsent. So haben wir beides Kunst und gute Ernährung. Die Berater tuen das übrige um uns in dieser Vielfalt den Weg zu zeigen und uns aufmerksam zu machen, was wirklich gut für uns ist. Wir können uns einfach inspirieren lassen und die guten Emotionen der Kunst und der Ernährung auf uns wirken lassen.

Leave a Reply